Bis zum Alter von 20 Jahren übernimmt die IV die Kosten für medizinische Massnahmen, die die berufliche Eingliederung erleichtern oder wesentliche Einschränkungen der Erwerbsfähigkeit verhindern. 

Als Geburtsgebrechen anerkannte Leiden

Bei einem als Geburtsgebrechen anerkannten Leiden übernimmt die IV die Kosten aller zu dessen Behandlung notwendigen medizinischen Massnahmen.