Wenn es zu einer Festanstellung gekommen ist, kann es vorkommen, dass für Ihre Einarbeitung mehr Aufwand als üblich notwendig ist.

In diesen Fällen kann die IV den Mehraufwand bis zu sechs Monate lang mit Einarbeitungszuschüssen finanzieren. Das heisst, die IV übernimmt für eine gewisse Zeitspanne einen Teil des Lohnes. Dank der Einarbeitungszuschüsse ist eine sorgfältige und nachhaltige Einführung in das neue Aufgabengebiet möglich und die Produktivität kann schrittweise erhöht werden.